Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Aktionen’ Category

Zur Info der Link zu meinem ersten Posting über diese Aktion: Projekt Buchkauffrei.

Nun mein Fazit:

In Zahlen:

SUB minus 6 Bücher, dabei 2/3 Joker verbraucht => Endergebnis: SUB minus 4 Bücher

Ausführlicher:

Da ich aus familiären Gründen sehr viel weniger zum Lesen gekommen bin, als bei mir normal ist, bin ich mit dem SUB-Abbau von vier Büchern natürlich nicht so wirklich zufrieden. Allerdings habe ich durch diese Aktion gemerkt, dass ich viele Schätzchen auf meinem SUB habe, die es wert sind, auch nach längerer Wartezeit noch gelesen zu werden. Meine Jagd auf Neuerscheinungen ist nicht mehr so ausgeprägt wie vorher, allerdings freue ich mich doch, das ein oder andere neue Buch, das mich reizt, ab sofort nun wieder kaufen zu können, ohne an Joker denken zu müssen. 😉

@Myriel: herzlichen Dank für dieses interessante Projekt!

Read Full Post »

Erst vier Monate am Bloggen und schon eine Krise?

Es geht gar nicht ums Bloggen an sich. Sondern um die Tatsache, dass ich mich in meiner ersten „Ich bin jetzt ein kleiner Teil der Buch-Blogosphäre“-Euphorie bei vielen Aktionen angemeldet und mich damit übernommen habe. Kein unbeschwerter Lesespaß mehr, viel weniger Freude am (Buch-) Bloggen, weil ich nur noch denken kann: „Das musst Du noch dafür rezensieren, dieses Buch für jene Seite, den Artikel an dem Tag für diese Aktion schreiben“ etc..

Als ich mich vorhin ans Lesen setzen wollte und einfach keine innere Ruhe dafür finden konnte, habe ich gemerkt, dass ich etwas ändern muss. Wenn ich nämlich keinen Spaß mehr am Lesen habe, habe ich auch keinen mehr am Rezensieren und mein Blog würde langsam aber sicher eingehen. Und ich hätte mir mein allerliebstes Hobby, das Lesen natürlich, auch noch selber kaputtgemacht…

Hier meine Gegenmaßnahmen:

Ab sofort nicht mehr teilnehmen werde ich an den Aktionen „Tage vergehen“ und „12 Bücherzeiten“, ich werde mich um keine neuen Vorablesen-Exemplare mehr bewerben und für keine Gastrezensionen mehr; bei kommenden Leserunden und anderen Aktionen werde ich auch nicht mehr dabei sein.

Weiterhin dabei bin ich bei den Challenges (da will ich einfach durchhalten, werde mich aber für 2012 für keine mehr eintragen), beim SUB-Abbau sowieso; die Leserunde, die gestern gestartet ist, mache ich auch noch mit, und natürlich schreibe ich auch noch die Rezensionen, für die ich die Bücher schon erhalten habe (eine Gastrezension und eine für vorablesen.de).

Da mir die Idee des Freitags-Füllers sehr gefällt und ich dabei noch nie den Gedanken „Jetzt muss ich auch noch das machen…“ hatte, bleibe ich dem auch treu. Dem Hörbuch-Rezensionsprogramm ebenfalls; allerdings wird der Zeitraum zwischen den HB-Rezensionen etwas größer werden.

Ich möchte, dass in meinem Blog wieder hauptsächlich Rezensionen zu lesen sind. Und zwar zu Büchern, auf die ich gerade Lust habe. Ab und an wird es meine Buchgeschichten geben (je nachdem, wann mich ein Thema halt „anspringt“) und jeden Freitag den Füller.

Also, lieber Lesespaß, für Dich ist jetzt alles vorbereitet – bitte komm wieder!

Read Full Post »

Tage vergehen- #12

Projekt Buchkauffrei:

Mein Zwischenstand:

*0/3 Joker verbraucht

*SUB abgebaut um 3 Bücher

***

lies ein Buch, dessen Titel, oder dessen Inhalt mit Kochen, Speisen, Getränken, oder Lebensmittel, zu tun hat

Das ist das Buchthema März/April von

Dafür werde ich ab morgen „Anständig essen“ von Karen Duve lesen. Auf dieses Buch bin ich schon sehr gespannt, da ich schon einiges darüber gehört habe.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Read Full Post »

Projekt Buchkauffrei:

Mein Zwischenstand:

*0/3 Joker verbraucht

*SUB abgebaut um 1 Buch

Bin diese Woche leider aus familiären Gründen nicht soviel zum Lesen gekommen, wie ich es wollte, hatte deswegen aber auch keine Zeit, schwach zu werden und doch Bücher zu kaufen.

*****

Was ich unbedingt noch erwähnen möchte:

Lange musste ich warten, doch gestern ging es endlich wieder los:

Beim KrimiKiosk gibt es nun jeden Donnerstag wieder eine neue Folge eines Krimis von Henrietta Pazzo als Podcast. „Spiegelblind“ heißt er diesmal: KrimiKiosk. Die vorherigen Krimis fand ich klasse und ich freue mich sehr auf Barbara Manotts neuen Fall.

Read Full Post »

Sinnlos?!

Ich muss zugeben, dass ich es nicht begreife: was ein ARG ist, habe ich mittlerweile gelernt (wikipedia: ARG), aber das, was gerade durch die Blogwelt tobt (LovelyBooks, Twitterwalls: #unberuehrbar, #kaixo) verstehe ich einfach nicht: schon vor vier Tagen konnte man durch Kombinieren herausfinden, dass das ARG Werbung für die deutsche Fassung eines  ganz bestimmten Buches machen soll. Was ich daran nicht verstehe? 1. Wo doch die Lösung jetzt schon klar ist, warum darf das nicht laut gesagt werden? Warum soll man immer noch irgendwelche „Rätsel“ lösen, obwohl das imho mittlerweile sinnlos ist?  Und 2. Was ist das eigentlich für ein ARG, das man mit ein paar Klicks lösen kann, weil ein Verlagsname angegeben wurde? Ich habe mir solche ARGs viel geheimnisvoller vorgestellt, viel schwerer zu knacken, einfach faszinierender.

Für mich endet heute mein Ausflug in die Welt der ARGs. Das einzige, was mich jetzt noch interessieren würde, ist, wieviel Geld dieses Spiel den Verlag wohl gekostet hat und später, ob sich der Einsatz gelohnt hat und sich in den Buchverkaufszahlen niederschlägt.

Read Full Post »

Tage vergehen- #10

Das sind meine letzten SUB-Neuzugänge für die nächsten sieben Wochen, da ich seit Mittwoch (9.3.) am Projekt Buchkauffrei teilnehme. Und genau um dieses Projekt werden sich bei mir die nächsten „Tage vergehen“-Postings drehen:

Die erste Bewährungsprobe am zweiten Tag

In einem großen Kaufhaus in der Innenstadt gab es eine Bücheraktion. Tapfer habe ich die zahlreichen Kruschkisten auf der Sonderfläche umschifft und wähnte mich schon in Sicherheit – bis ich an die Kasse kam und die Frau vor mir einen riesigen Stapel Bücher vor sich liegen hatte. Gut die Hälfte der Bücher hätten mich natürlich auch brennend interessiert. Bin aber standhaft geblieben – was sicher auch daran lag, dass ich fünf Minuten später einen Arzttermin und so einfach keine Zeit mehr zum Schwachwerden hatte. ;o)

Joker verbraucht: 0/3

SUB-Abbau: –

…to be continued…

Read Full Post »

Projekt Buchkauffrei

Gestern bin ich über twitter auf eine interessante Aktion gestoßen, bei der ich mitmachen werde: Myriel von Lesen Beflügelt.org hat das Projekt Buchkauffrei ins Leben gerufen. Die Regeln:

Vom 09.03.-23.04.2011 darf kein Buch gekauft oder bestellt werden. Auch Rezensionsexemplare dürfen nicht angefordert werden und tauschen auf den bekannten Tauschplattformen gilt auch nicht. Was euch ohne Anforderung zugeschickt wird, zählt selbstverständlich nicht. Bücher, die in der Zeit erscheinen und die ihr bereits vorbestellt habt, sind auch genehmigt (aber vielleicht könnt ihr ja selbst mal überlegen, ob es nicht auch geht, diesen Kauf auf später zu verschieben?). Ihr dürft weiterhin an Büchergewinnspielen teilnehmen. Jeder Teilnehmer hat innerhalb dieser sieben Wochen 3 Joker zur Verfügung. Die kann man für Bestellungen, Käufe oder Anforderungen einsetzen – wie man mag. Ein Joker gilt für ein Buch. Überlegt euch also gut, wofür ihr was einsetzt. Ihr dürft euch gerne Bücher ausleihen 🙂

Da ich mir die meisten Neuerscheinung aus der Bibliothek ausleihe und in diesen sieben Wochen wirklich meinen SUB (fast 100 Bücher) verkleinern möchte, werde ich mir in dieser Zeit auch kein Buch ausleihen. Endlich wird sich meine Kategorie „SUB-Abbau“ füllen! 😉

Read Full Post »

Older Posts »